Häufig gestellte Fragen und Wissenwertes

Zeckenschutz

Keine Elemente gefunden

Ja. Herkömmliche Zeckenschutzmittel (Halsbänder, Spot-ons oder Tabletten) enthalten Pestizide und damit auch immer Nervengifte, die der Gesundheit Ihres Haustieres schaden, bzw. deren Immunstärke einschränken können. Bei Anwendung von Spot-ons oder Halsbändern können auch Menschen in Kontakt mit diesen Giftstoffen kommen.

Curlypets Anti-Zeckenbänder entfalten ihre Zeckenschutz-Wirkung über effektive Mikroorganismen, die neben dem Zeckenschutz allgemein gesundheitsfördernd wirken.

Katzen haben besondere Bedürfnisse und Verhaltensweisen. Damit Ihre Katze, wenn sie im Freien auf Streifzug geht, perfekt geschützt ist, haben wir unsere Anti-Zeckenbänder für unsere Samtpfoten mit drei Schutzfunktionnen ausgestattet: 1. 100% giftfreier Zeckenschutz durch Aktivierung der effektiven Mikroorganismen, die am Fell Ihrer Katze leben. 2. Der geprüfte Sicherheitsverschluss öffnet sich bei starkem Zug. Bleibt Ihr Haustier hängen, kann es sich selbst befreien. 3. Reflektierende Einschlüsse im Band machen Ihre Katze bei abendlichen Streifzügen für den Straßenverkehr frühzeitig sichtbar.

Zur Herstellung der Keramik wird spezieller japanischer Ton verwendet, in den vor dem Brennvorgang hoch regenerative Mikroorganismen eingearbeitet werden.

Nachdem der Ton in seine endgültige Form gebracht und bei 1600 Grad Celsius gebrannt wurde, bleiben von den Mikroorganismen molekulare Bestandteile, wie z.B. Botenstoffe in der Keramik (keine lebenden Mikroorganismen, die in Folge das Fell des Tieres bevölkern könnten).

Die EM-Technologie macht sich einer Gegebenheit in der mikrobiellen Welt zunutze. Darauf gehen wir kurz näher ein:

Grundsätzlich gibt es nichts auf der Erde, das nicht von Natur aus von Mikroben besiedelt ist. Erde, Steine, Wasser, Haut, Haare, Darm – einfach alles. Ohne Mikroben funktioniert Leben einfach nicht.

Nun gibt es drei verschiedene Arten von Mikroben:

• Degenerative – sie fördern Fäulnis und Zerfall
• Regenerative – sie fördern Wachstum und Aufbau
• Opportunistische – sie orientieren sich nach dem vorherrschenden Milieu-Trend und agieren demnach degenerativ oder regenerativ.

Opportunistische Mikroorganismen sind die bei weitem am häufigsten vorkommenden Stämme (zwischen 80 und 90%).

Den Impuls für ihre Orientierung erhalten sie durch mikrobielle Kommunikation – sie reagieren auf molekulare Extrationen der anderen Mikrobenstämme. Das sind z.B. jene Botenstoffe, die auch in der Keramik enthalten sind.

Nachdem dem Hund oder der Katze ein Anti-Zeckenband angelegt wurde, sondert es diese feinsten Botenstoffe ab und regt die große Anzahl opportunistischer Mikroben zu reaktiver Tätigkeit an. Das verändert in Folge das mikrobielle Klima am Fell und auf der Haut derart, dass das Tier für Zecken keinen attraktiven Wirt mehr darstellt. So bleiben die Zecken fern.

Ja. Die effektiven Mikroorganismen wirken regenerativ, also aufbauend auf das mikrobielle Klima von Fell und Haut Ihres Haustieres. Damit effektive Mikroorganismen diese Arbeit nachhaltig erledigen können, sollten sie täglich so viele Stunden wie möglich getragen werden. Idealerweise rund um die Uhr.

Dafür kann es mehrere Gründe geben.

  1. Haben Sie das Anti-Zeckenband vor dem ersten Anlegen reaktiviert? Durch Lagerung und Versand kann die Wirkung vermindert werden – daher sollten Sie jedes neue Band unbedingt bereits vor dem ersten Tragen aktivieren.
  2. Möglicherweise befinden sich Reste von herkömmlichen Zeckenschutzmitteln (Pestizide oder Nervengifte von Spot-ons oder Halsbändern in Haut und am Fell Ihres Haustieres. Dann kommt es vor, dass die Regeneration des mikrobiellen Klimas etwas länger dauert. Unsere Empfehlung hier lautet: Das Band alle drei bis vier Tage reaktivieren. Nach spätestens drei Wochen haben die effektiven Mikroorganismen ihre Arbeit getan. Ihr Haustier sollte dann zeckenfrei sein. Ist bis dahin immer noch kein Erfolg zu verzeichnen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir gemeinsam das Problem lösen können!
  3. Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze besonders langes Fell hat, oder Sie in einem besonders von Zecken besetzten Gebiet leben, gehen Sie vor wie unter Punkt 2 beschrieben. Für Hunde können Sie präventiv auch unser Anti-Zeckenband Plus verwenden.
  4. Sollte Ihr Hund trotz aller Maßnahmen weiterhin von Zecken befallen werden, empfehlen wir unser Anti-Zeckenband Plus.

Nässe durch sauberes Wasser mindert die Wirkung nicht, sie unterstützt sogar die Reaktivierung der Keramik, wenn sie durch Sonneneinstrahlung wieder trocknet. Spielt Ihr Hund am schlammigen Fluss- oder Seeufer und wird das Band dadurch mit Schlamm verschmutzt, empfehlen wir, das Band sobald als möglich mit sauberem Wasser zu reinigen und in der Sonne zu trocknen.

Wenn das Band regelmäßig reaktiviert wird, bleibt die Wirkung der Bänder mindestens 12 bis 18 Monate erhalten. Wichtig: Nach der Winterpause muss das Band im Frühling noch vor dem ersten Tragen reaktiviert werden!

Wahrscheinlich ja. Erfahrungsberichte von Haustierbesitzern bestätigen die neuesten Studien, dass in den letzten 10 Jahren die Population von Zecken nicht nur im Allgemeinen zugenommen hat, sondern sie sich auch in städtische Gebiete ausweitet. Als Hauptursache werden die klimatischen Veränderungen genannt. Vor allem an warmen Tagen halten Zecken besonders Ausschau nach einem passenden Wirt – und das nahezu überall in Mitteleuropa. In Wäldern und auf Wiesen ebenso wie in Stadtparks oder auf Sträuchern in der Innenstadt.

Zeckenschutz-Plus für Hunde

Keine Elemente gefunden

Seit mehr als vier Jahren fertigen wir von Curlypets hochwertige 100% giftfreie Anti-Zeckenbänder. In den Anfangszeiten hatten wir Bänder mit bis zu einer dreifachen Keramik-Bestückung im Einsatz. In einzelnen Fällen konnten wir damals beobachten, dass Hunde sich am Hals zu kratzen begonnen haben – kurz nachdem das Zeckenband angelegt wurde. Dies scheint mit einer Überaktivierung der Mikroorganismen am Fell zusammenzuhängen.

In zahlreichen Tests haben wir mit unserer Standard-Bestückung die ideale „Dosierung“ der Keramikelemente gefunden. Bei mehr als 97% der Tiere bietet sie perfekten Zeckenschutz ohne die oben beschriebene Nebenreaktion auszulösen.

In weniger als 3% der Fälle tritt die gewünschte Schutz-Wirkung mit Standardbestückung der Bändern jedoch nicht ein. Dies hängt mit einem oder mehreren der folgenden Faktoren zusammen:

  • Der Hund hat langes Fell, wodurch die Umstellung des mikrobiellen Klimas zu lange dauert
  • Der Hund lebt in einem Gebiet mit besonders hohem Zeckenvorkommen
  • Der Hund wird aktuell oder wurde zuvor mit Antibiotika oder mit gifthaltigen Zeckenschutzmitteln behandelt – dies kann das mikrobielle Klima massiv stören.

Ein Ausgleich benötigt mehr Zeit oder/und mehr Keramik-Elemente.

Curlypets Anti-Zeckenband Plus bietet Hunden mit höherem Bedarf einen stärkeren Impuls für die schnelle und zuverlässige Anpassung des mikrobiellen Klimas.

Pflege und Reaktivierung

Um die Funktion der effektiven Mikroorganismen anzuregen, aktivieren Sie das Halsband bereits vor dem ersten Tragen, sowie im Abstand von maximal zwei Wochen. Je nach Fell-Länge, beziehungsweise Zecken-Risiko-Gebiet auch häufiger.

Waschen Sie dazu das Band, geschützt in einem Wäschenetz und zusammen mit Ihrer 30-Grad-Wäsche in der Waschmaschine. Noch schonender ist es, das Halsband sorgfältig mit einer Handbürste und Seifenschaum zu reinigen. Setzen Sie in beiden Fällen milde Waschmittel ein.

Verwenden Sie keine Weichspüler oder andere Waschhilfsmittel. Spülen Sie danach das Band gründlich mit klarem Wasser und legen Sie es für einige Stunden zur Trocknung in die Sonne oder unter eine Infrarot-Lampe.

Wechselband

Um Ihr Haustier auch während der Reaktivierungsphase des Anti-Zeckenbandes zu schützen, empfehlen wir ein Wechselband aus unserer breiten Palette an alternativen Designs griffbereit zu halten.

Alles Wissenswerte über effektive Mikroorganismen

Keine Elemente gefunden

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir etwas ausholen. Es gibt auf unserer Erde keine Lebensgrundlage und nichts Lebendes, das nicht in großer Zahl von Mikroorganismen besiedelt wird. Erde, Wasser, Luft, Pflanzen, Haut, bzw. Fell von Menschen und Tieren und deren Verdauungstrakt. Mikroorganismen können Bakterien oder Pilze sein.

Unter allen Mikroorganismen gibt es Stämme, die in erster Linie degenerativ, also zersetzend wirken, und andere, die vorwiegend regenerativ wirken, also aufbauend. Zusätzlich kann die Kombination bestimmter Mikroorganismen deren Grundaktivität in die eine oder in die andere Richtung beeinflussen, bzw. sogar um ein Vielfaches verstärken. (Sie kennen diesen Sachverhalt bestimmt von Berichten über die Bakterien in unserem Darm.) Das bedeutet, bestimmte Gruppen von Mikroorganismen können große Gruppen anderer Arten von Mikroorganismen dazu bringen, entweder degenerativ oder regenerativ zu wirken. Und wenn die Kombination „stimmt“, können Gesellschaften unterschiedlicher Mikroorganismen besonders zerfallsfördernd wirken; andere Kombinationen können außerordentlich aufbauend und gesundheitsfördernd wirken. Dies ist bei effektiven Mikroorganismen der Fall.

Effektive Mikroorganismen (EM) bilden eine Gesellschaft von mehr als 80 Stämmen hoch regenerativer und antioxidativ wirkender Mikroorganismen. Sie wurden in den 1970er Jahren vom Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Dr. Dr. Teruo Higa entdeckt. Higa forschte an der Ryukyus-Universität auf Okinawa nach alternativen Anbaumethoden, die ohne Spritz- und Düngemittel auskommen und dadurch weniger belastend für Mensch und Natur sind. Seit mehr als 40 Jahren werden EM erfolgreich in der Landwirtschaft eingesetzt.

Bei der Herstellung unserer Keramik-Elemente werden effektive Mikroorganismen in japanischem Kibushi-Ton eingearbeitet und zu EM-Keramik gebrannt. Nach dem Brennvorgang gibt es in der Keramik zwar keine lebenden Mikroorganismen mehr, jedoch bleiben ihre Botenstoffe bestehen. Sie reichen aus, um jene Mikroorganismen, welche natürlicherweise auf Ihrem Hund oder Ihrer Katze vorkommen, zu starkt regenerativem Verhalten zu motivieren. So entsteht ein regeneratives mikrobielles Milieu am Fell Ihres Vierbeiners.

Zecken werden durch Körpertemperatur und Körpergeruch angelockt. Mit Ihrem “Haller’schen Organ” filtern sie feinste Duftstoffe aus der Luft und nehmen so das Herannahen eines potenziellen Wirts wahr. Das regenerative mikrobielle Milieu verändert die Zusammensetzung der feinen Absonderungen aus der Haut des Tieres – Zecken erkennen den Wirt nicht mehr und bleiben fern.

In der Landwirtschaft werden effektive Mikroorganismen beispielsweise gegen intensive Gerüche bei Fäulnis und Verrottungsprozessen eingesetzt. Auch als Keramikhalsband verändern sie den Körpergeruch von Hunden oder Katzen positiv, was zusätzlich zur Vermeidung von Zeckenbefall beiträgt.

Es gibt Hinweise darauf, dass die Keramik mit effektiven Mikroorganismen auch Schutz vor Flöhen bietet. In Internet-Foren findet man häufig entsprechende Erfahrungsberichte. Auch unsere Tiere haben seit Jahren schon keine Flöhe, das könnte jedoch auch andere Ursachen haben – seit Ende 2019 beobachten wir das Thema nun näher. Zur Zeit können wir aufgrund der geringen Anzahl an eigenen Untersuchungen keine konkreten Aussagen dazu treffen. Wenn Sie konkrete Erfahrungen mit der Wirkung von effektiven Mikroorgansimen auf Flohbefall haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie diese mit uns teilen.
Schreiben Sie an info@curlypets.eu

Der Curlypets Recyclingservice

Keine Elemente gefunden

Auf den ersten Blick gehen Nachhaltigkeit und Kunststoff nicht wirklich zusammen. Die Herstellung von Kunststoffen belastet die Umwelt und braucht häufig große Mengen an Ressourcen. Aber: Verwendet man die richtigen Kunststoffe, sind sie extrem widerstandsfähig und langlebig.

Damit der Rohstoff nicht im Müll landet und die Umwelt belastet — und andererseits neuer Kunststoff produziert werden muss, gehen wir den Weg eines verkürzten und nachhaltigen Kreislaufs. Wir geben die verbrauchten Produkte an Unternehmen weiter. Diese wiederum, stellen daraus neue Produkte her, wie z.B. Kleidungsstücke, Schuhe, neue Seile usw.

Auf diese Art können wir Ihnen hochwertige Produkte aus langlebigen Materialen zu vergleichsweise geringen Kosten anbieten, schonen Ressourcen und belasten die Umwelt im kleinstmöglichen Maß. Das ist der Deal!

Laden Sie hier unser Recyclingformular, drucken Sie es aus und trennen Sie den Teil „Versandetikett“ vom Formular. Geben Sie am Formular zumindest Ihre Email-Adresse an, damit wir Ihnen den Gutscheincode für die Preisermäßigung beim Neukauf eines Curlypets Produktes auf diesem Weg zusenden können. Wenn Sie das ausgediente Halsband oder die ausgediente Leine zusammen mit dem Formular verpackt haben, bringen Sie das Versandetikett auf Ihrem Paket an und beschriften es mit Ihren Absenderdaten.

Fertig – dann ab zur Post oder zu einem anderen Versanddienstleister. Wenn Ihr Paket bei uns einlangt, senden wir den Gutscheincode an die von Ihnen angegebene Emailadresse.

Wenn Sie ein ausgedientes Curlypets Halsband oder eine ausgediente Curlypets Leine als Recyclingware an uns zurücksenden, erhalten Sie einen Gutschein, den Sie beim Neukauf eines Curlypets Produktes auf unserem Webshop einlösen können. Je nach Produkt hat Ihr Recycling-Gutschein einen anderen Wert:

Curlypets Anti-Zeckenband: 3,00 Euro
Curlypets PPM Halsband: 5,00 Euro
Curlypets PPM Leine: 7,00 Euro
Curlypets PPM Retriever Leine: 9,00 Euro

Auch Webseiten brauchen manchmal Leckerli wie unsere lieben Vierbeiner. Wir verwenden Cookies um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Mit der weiteren Nutzung akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.